Kommende Konferenzen

Herbstkonferenz 2021

Begeg­nun­gen, poli­tis­che Bil­dung, regionale Vernetzung

Eine Ver­anstal­tung der regionalen Char­ta Ini­tia­tive (RCI) Göt­tin­gen, Wer­ra-Meißn­er, Kassel

in Kooperation mit dem Kreisverband Werra-Meißner der basisdemokratischen Partei Deutschland/ DIE BASIS

24. bis 26. Sep­tem­ber 2021

im Seminar- und Gästehaus Einbecker Sonnenberg, 37574 Einbeck: www.einbecker-sonnenberg.de

“Das selbstbestimmte Leben — die Basis der kommenden Gesellschaft”

Geist, Kul­tur und Bewußt­sein – Teil 1

Haben wir noch eine Chance gegen den her­aufziehen­den Transhumanismus? 

Die Ver­ste­ti­gung des Aus­nah­mezu­s­tandes, der Gesellschaft­sum­bau von oben und die immer dro­hen­der angemah­nte Dig­i­tal­isierung aller Lebens­bere­iche deuten hin auf eine neue Form des Totalitarismus.

Wenn wir die Demokratie und Men­schlichkeit dage­gen vertei­di­gen wollen, müssen wir sie weit­er­en­twick­eln. Eine enkeltaugliche umfassende Basis­demokratie, die von Selb­st­bes­tim­mung in Koop­er­a­tion und Gemein­wohlo­ri­en­tierung geprägt ist, wurde an ver­schiede­nen Stellen (unter anderem in der CHARTA) bere­its angedacht.

Doch um ihr im aktuellen Kampf um die Herzen und Hirne der Men­schen eine Chance zu geben, braucht es auch eine neue „große Geschichte“. Die Alter­na­tive zur fortschre­i­t­en­den Ent­men­schlichung braucht nicht nur einen eingängi­gen Namen. Sie sollte sowohl an unsere inner­sten geistig-seel­is­chen Bedürfnisse anschlußfähig sein, wie auch die gesellschaftlichen Impulse aufnehmen, die der patri­ar­chalen Geschichte immer wieder den Spiegel von Frei­heit und kollek­tiv­er Selb­st­bes­tim­mung vorge­hal­ten haben.

Mit der diesjähri­gen Herb­stkon­ferenz wollen wir die Suche nach unseren eigentlichen Wurzeln begin­nen, die Suche nach der Matrix von Frei­heit in gemein­schaftlich­er Selbstbestimmung.

PastedGraphic-4.tiff

Pro­gramm:

Fre­itag: ab 14 Uhr Anreise und Einchecken

17 Uhr Ein­führung und Vorstellung

18 Uhr Eröff­nungsvor­trag: Poli­tik aus Geist und Liebe, Gan­dalf Lipinski

anschl. Aben­dessen

20.30 Uhr: Plenum, Fra­gen und Diskus­sion zum Eröffnungsvortrag

Sam­stag: ab 8 Uhr Frühstück

9.30 Uhr Wie die Demokratie ins neuzeitliche Europa kam, Ottmar Lat­torf

11 Uhr Basis­demokratie wird weib­lich oder nicht sein, Petra Herchen­röder

13 Uhr Mit­tagessen und Pause

15 Uhr: Unsere Frei­heit wird auch in Roja­va vertei­digt, Ley­la Lacin

16.30 Uhr: Kle­in­grup­pen und Plenumsdiskussion

19 Uhr Abendessen

20.30 Uhr: Fish­bowlge­spräch mit den ReferentInnen

Son­ntag: ab 8 Uhr Frühstück

10.00 Uhr (der Vor­mit­tag wird von Vertretern der BASIS gestaltet)

Ein­führungsvor­trag: BasisregionNordhessen/Südniedersachsen

10.30 Uhr Berichte von Gesprächen mit Bürg­ern im Wahlkampf

ca 11.20 Kon­sen­sieren möglich­er The­men für die ersten Bürg­er­foren, Dan­ny Koscielny

12 Uhr Abschlussplenum zu Faz­it und Kon­se­quen­zen der Konferenz

13 Uhr Mit­tagessen und Abreise (wegen der Wahlen aus­nahm­sweise mal früher!)

.….….……

Kosten für die Teil­nahme an der Konferenz:

Tagungs­beitrag (ohne Unterkun­ft und Verpfle­gung): 50 €

Teil­nah­mege­bühr einzelne Tage: Fre­itag: 15,- €, Sam­stag: 40,- €, Son­ntag: 20 €;

Unterkun­ft und Verpfle­gung bitte direkt im Gäste­haus buchen (p.Tag/Pers. Ca 70 €), kontakt@einbecker-sonnenberg.de, Tele­fon: 05561–7950

Bitte möglichst schnell anmelden! Es gibt noch einige freie Plätze

Als verbindlich angemeldet gilt, wer den Tagungs­beitrag auf das Kon­to: Kon­ver­genz-Gesellschaft, IBAN: DE92 2505 0180 0000 1334 69

über­wiesen hat. Unter der Angabe: RCI-HK 21

Für Tages­gäste Barzahlung möglich.

Anmel­dun­gen und weit­ere Infor­ma­tio­nen unter

info@eva-maria-gent.de (Eva-Maria Gent) oder

konvergenz-gandalf@posteo.de (Gan­dalf Lipinski)